Pabst Finanzberatung - Ihr Versicherungsmakler und Finanzmakler in Bielefeld

Thema top aktuell: Existenzsicherung und Berufsunfähigkeit


Sie erhalten hier in unterschiedlichen Abständen aktuelle Informationen zu ausgewählten Themen aus der Finanz- und Versicherungswelt.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, wer kommt dann für Rechnungen, das Eigenheim, die Familie oder die Ausbildung der Kinder auf? Diese und weitere Fragen tauchen im Zuge der Beratung rund um das Thema Existenzsicherung immer wieder auf.


Pabst Finanzberatung Startseite

Neue Rechtslage seit 01.01.2001

Seit 01.01.2001 existiert hier die Erwerbsminderungsrente, die dann leistet, wenn der Sozialversicherte keine sechs Stunden am Tag mehr arbeiten kann (siehe Grafik oben). Dabei gilt: wenn IRGENDEINE Arbeit mindestens sechs Stunden täglich durchgeführt werden kann, liegt KEINE Erwerbsminderung im Sinne des SGB XII vor.

Beispiel: ein leitender Angestellter Jahrgang 1962 kann noch mehr als sechs Stunden am Tag an der Kinokasse sitzen oder als Packer arbeiten. Er erhält keine Erwerbsminderungsrene (abstrakte Verweisung). Dabei ist unerheblich, ob ein solcher Arbeitsplatz auf dem Arbeitsmarkt überhaupt zur Verfügung steht.

Nutzen Sie im Bereich Existenzsicherung unsere langjährige Erfahrung und vermeiden Sie Fehler im Vorfeld einer Antragsstellung: wir beraten Sie umfassend und stehen Ihnen mit unserem gesamten Know-how zur Seite. Die Auswahl einer leistungsstarken Berufsunfähigkeitsversicherung sollten Sie nicht dem Zufall oder der Maxime "hauptsache günstig" überlassen.

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich einen Vergleich bei uns an! Sie können uns gern bereits hier die ersten Informationen zur Orientierung übermitteln. (Autor: Andre Pabst)

*Quellen: Eigene Recherche; Alle Angaben ohne Gewähr! Diese Ausführungen stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Schützen Sie, was wichtig ist:

Einen Schutz vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit stellt die zusätzliche private Berufsunfähigkeitsversicherung dar.

Je nach Gestaltung der einzelnen Tarife sind die Leistungen und Beiträge sehr unterschiedlich. Es spielen sehr viele Kriterien bei der Auswahl des geeigneten Vertrages eine Rolle.

Notwendig geworden ist ein zusätzlicher Schutz deshalb, da sich der gesetzliche Schutz nach und nach auflöst.

Konkret bedeutet dies, dass eine Rente wegen Berufsunfähigkeit aus der Sozialversicherung nur noch an Versicherte ausgezahlt wird, die vor dem 01.01.1961 geboren wurden. Für Jüngere gibt es keine gesetzliche Leistung mehr, wenn sie berufsunfähig werden.

Weitere interessante News in unseren Blogs auf: