Pabst Finanzberatung - Ihr Versicherungsmakler und Finanzmakler in Bielefeld

Monetäre Sicherung der Existenz bei schweren Erkrankungen


Im Fall der Fälle macht Geld allein nicht gesund. Es dann zu haben beruhigt dennoch ungemein, zumindest das finanzielle Problem ist dadurch "gelöst".

Ob Sie im Fall einer Berufs- und/oder Erwerbsunfähigkeit eine vorab definierte Rentenzahlung erhalten oder aus einer Dread Disease Vorsorge eine Einmalzahlung erhalten, die finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung können so deutlich gemindert werden.


Nach allgemeiner Auffassung ist das Ziel der Berufsunfähigkeitsvorsorge die Verhinderung des sozialen und individuellen Abstiegs.

Dieser wird (teilweise) dadurch verhindert, dass im Fall einer Berufs-/ Erwerbsunfähigkeit kein Einkommen mehr erzielt werden kann.

Es kann am Erwerbsleben durch Erkrankung nicht mehr teilgenommen werden kann.

Generell gilt:

die private Absicherung und besonders die private Altersvorsorge sind gerade heute aufgrund der angespannten Situation in der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung alltägliche Themen.

Nicht selten werden in den Bereichen der Existenzsicherung extreme Versorgungslücken in Kauf genommen.


Kommen Sie zu uns

Neben dem Aufbau von Vermögen stehen stets die Risiken eines Verdienstausfalles durch z.B. Berufsunfähigkeit oder schweren Erkrankungen.

Eine Absicherung gegen schwere Erkrankungen und die daraus resultierenden finanziellen Folgen werden oft vernachlässigt.

Dementsprechend wird Existenzsicherung auch als Maßnahme zur Erhaltung des physischen und auch soziokulturellen Existenzminimums interpretiert.

Sie können diese Versorgungslücke schliessen: wir helfen Ihnen dabei und zeigen Ihnen auf, welche Komponenten wichtig sind und welche Fallstricke sich oft in den Bedingungen verbergen.

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich einen Vergleich bei uns an!

Pabst Finanzberatung Startseite